Online Diskussionsforum COMICS-EXCHANGE: „Migration und Comics“

Termin: 09.4.2021 um 17:00 via Zoom
Deadline für Anmeldungen: 05.4.2021

Programm [PDF]

Der sogenannte ‚Sommer der Migration‘ im Jahr 2015 hat eine gesellschaftliche Debatte hervorgerufen, die zwar nicht neu war, sich jedoch stark zuspitzte. Kein Wunder also, dass die Themen Migration und Flucht in den vergangenen Jahren auch im Comic besonders prominent verhandelt wurden. D.h. allerdings nicht, dass diese Phänomene vor 2015 keine Rolle spielten. Comics sind in nationalen Grenzen entstanden, entwickelten sich jedoch schnell international. Migration ist also nicht nur Thema im Comic; der heutige Comic selbst ist ein Produkt von Migrationsprozessen. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Migration verläuft nicht immer so differenziert, wie die einschlägigen Feuilletonlieblinge es vermuten lassen. Sowohl in ihrer Vergangenheit als auch heute (re-)produzieren Comics rassistische Stereotypen. Wir möchten mit Euch über verschiedenste Facetten der Repräsentation von Migration in Comics sprechen. Grundlage sind kurze, ca. 5-minütige, informelle Präsentationen.

Programm/Impulsvorträge:

  • Markus Oppolzer präsentiert Darkroom von Lila Quintero Weaver
  • Iris Haist präsentiert La Guardia von Nnedi Okorafor
  • Kathrin Kaisinger, Anna Achleitner und Valerie Bruckboeg stellen ihr Projekt Blickwinkel – Mut zur Perspektive vor
  • Selma Maglic präsentiert Wonder Woman. Stürmische Zeiten von Leila Del Duca und Laurie Halse Anderson
  • Michael Kleu präsentiert Nicnevin and the Bloody Queen von H. Mullane, D. Reardon, M. D. Smith, L. Loughridge und R. Jones
  • Anna Gabai präsentiert Ciao, ciao bambina von Sara Colaone

Anmeldung:

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an dem Online-Diskussionsforum zum Thema Migration und Comics am 09.4.2021 teilzunehmen. Die Organisator_innen bitten bis Montag den 05.4.2021 um eine kurze Anmeldung via Mail an: Marie Schröer:
schroeer3@uni-potsdam.de

Nach Ablauf der Anmeldefrist wird allen Teilnehmer_innen der Zoom-Link zur Veranstaltung per Mail zugeschickt. Zudem erhalten alle angemeldeten Teilnehmer_innen einen Reader mit Anschauungsmaterial.

Weitere Infos unter:

https://agcomic.net/
http://www.comic-kolloquium.de/
https://www.oegec.com/