Zum Inhalt springen

Blog

Hurra, die Welt geht unter

„Hurra, die Welt geht unter“. Katastrophen und Krisen in der Populärkultur

Kooperationstagung der AG Comicforschung und der AG Populärkultur und Medien in der Gesellschaft für Medienwissenschaft. „Hurra die Welt geht unter“, singen K.I.Z. und Henning May in ihrem gleichnamigen Song. In der Popmusik, aber auch in Filmen, Serien, Comics, Computerspielen und natürlich in der Literatur werden seit Jahren Krisen und Katastrophen… Weiterlesen »„Hurra, die Welt geht unter“. Katastrophen und Krisen in der Populärkultur

Irmela Marei Krüger-Fürhoff

Diversity-Steckbrief: Irmela Marei Krüger-Fürhoff

Mit den Diversity-Steckbriefen möchte die AG Comicforschung auf Personen aufmerksam und damit Forschung mit Diversity Bezug sichtbar machen. Irmela Marei Krüger-Fürhoff spricht darüber, dass sie künstlerische Reflexionen von Grenzerfahrungen interessieren, die sind immer auch von Diversitäts-Kategorien wie z.B. Gender, Dis/Ability, Alter und sozialer Schicht geprägt sind.

Martin Schüwer-Publikationspreis

Announcement of the Winner of the Martin Schüwer Publication Award 2022

Martin Schüwer Prize for Dr. Felipe Gómez This year’s jury for the Martin Schüwer Prize has selected Dr Felipe Goméz to be the fourth recipient of the Martin Schüwer Prize for Excellence in Comics Studies. Felipe Gómez ist Teaching Professor of Hispanic Studies at the Modern Languages Department of Carnegie… Weiterlesen »Announcement of the Winner of the Martin Schüwer Publication Award 2022

Martin Schüwer-Publikationspreis

Verkündung des Preisträgers des Martin Schüwer-Publikationspreises 2022

Martin-Schüwer-Preis für Dr. Felipe Gómez Die diesjährige Jury für den Martin Schüwer-Publikationspreis hat Dr. Felipe Gómez zum vierten Träger des Martin Schüwer-Publikationspreises für herausragende Comicforschung bestimmt. Felipe Gómez ist Teaching Professor of Hispanic Studies im Modern Languages Department der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, Pennsylvania. Sein preisgekrönter Aufsatz „Would It… Weiterlesen »Verkündung des Preisträgers des Martin Schüwer-Publikationspreises 2022

GfM 2022

Veranstaltungen auf der GfM Jahrestagung 2022

Die GfM Jahrestagung 2022 findet zwischen dem 28.09 und 01.10 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Halle/Saale) unter dem Tagunstheme ARBEIT statt. Als AG sind wir mit zwei Panel dabei, worüber wir uns sehr freuen. Weitere Informationen zur GfM-Jahrestagung, zum Programm, sowie zum Pandemie-Konzept findet ihr hier: https://gfm2022.medienkomm.uni-halle.de/ Zudem findet am Samstag… Weiterlesen »Veranstaltungen auf der GfM Jahrestagung 2022

Comics Exchange Schrift

CfP: Online-Diskussionsforum Comics-Exchange zum Thema Schrift

Beim Comics-Exchange handelt es sich um ein digitales Diskussionsforum, das die AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM), das Berliner Comic-Kolloquium und die Österreichische Gesellschaft für Comic-Forschung und -Vermittlung (OeGeC) veranstalten. Comics-Exchange ist eine Plattform, die comic-interessierten Wissenschaftler*innen, Künstler*innen, Journalist*innen, Lehrenden, etc. einen (digitalen) Raum zum informellen Austausch und zur… Weiterlesen »CfP: Online-Diskussionsforum Comics-Exchange zum Thema Schrift

Véronique Sina

Diversity-Steckbrief: Véronique Sina

Mit den Diversity-Steckbriefen möchte die AG Comicforschung auf Personen aufmerksam und damit Forschung mit Diversity Bezug sichtbar machen. Véronique Sina hat nicht nur die AG Comic als Sprecherin 10 Jahre lang mitgestaltet, sondern beschäftigt sich darüber hinaus mit Fragen der Gender Media Studies, der Queer Studies und der Intersektionalitätsforschung.

Kalina Kupczynska

Diversity-Steckbrief: Kalina Kupczynska

Mit den Diversity-Steckbriefen möchte die AG Comicforschung auf Personen aufmerksam und damit Forschung mit Diversity Bezug sichtbar machen.
Kalina Kupczynska setzt sich mit Literaturcomics auseinander und beschäftigt sich in ihrer Habil mit dem Thema autobiografische Schreibweisen in Comics. Zudem sagt Kalina Kupczynska, dass für sie die Diversity-Arbeit in der Comicforschung auch immer mit einer Form von Aktivismus ist.

Diversity-Steckbrief: Nina Schmidt

Diversity-Steckbrief: Nina Schmidt

Mit den Diversity-Steckbriefen möchte die AG Comicforschung auf Personen aufmerksam und damit Forschung mit Diversity Bezug sichtbar machen.
Nina Schmidt setzt sich mit den Themen Krankheit und Behinderung und deren Darstellung, speziell der Darstellung auto/biografischer Narrative in Literatur und Kultur auseinander.

Gegen mein Gewissen

Comicanalytisches Labor #1: Gegen mein Gewissen (Hannah Brinkmann)

Wie analysieren wir Comics? In Anbetracht der verhaltenen institutionellen Verankerung der Comicforschung an deutschsprachigen Universitäten findet ein Austausch über Forschungspraktiken der Comicanalyse vor allem auf zwei Wegen statt: zum einen über den Austausch von Ergebnissen dieser Praktiken in Publikationen oder Vorträgen, zum anderen über einführende Publikationen zu analytischen Methoden. Was… Weiterlesen »Comicanalytisches Labor #1: Gegen mein Gewissen (Hannah Brinkmann)