Zum Inhalt springen
Vorbilder*innen im Fokus queer-feministischer Comicforschung

Vorbilder*innen im Fokus queer-feministischer Comicforschung. Panel auf dem 20. Internationalen Comic Salon Erlangen

Gemeinsames Panel mit der Österreichischen Gesellschaft für Comic-Forschung und -Vermittlung (oegec), den Kuratorinnen der Ausstellung „Vorbilder*innen. Feminismus in Comic und Illustration“ und der der AG Comicforschung in der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)

Das Kooperationspanel der AG steht dementsprechend unter dem Motto „Vorbilderinnen im Fokus queer-feministischer Comicforschung“ und ist für Samstag, 18. Juni 2022 von 15-17h in den Räumlichkeiten der Ausstellung geplant. In insgesamt acht Impulsvorträgen werden Mitglieder der AG und OeGeC ausgewählte Exponate verschiedener Comickünstlerinnen aus queer-feministischer Perspektive beleuchten und so interessierten Besucher*innen einen Einblick in aktuelle Fragen und Ansätze der interdisziplinären Comicforschung geben.

Mit Impulsvorträgen von:

  • Bernhard Frena: Impulsvortrag zu Steven Appleby
  • Elisabeth Klar: Impulsvortrag zu Pénélope Bagieu
  • Elisabeth Krieber: Impulsvortrag zu Alison Bechdel
  • Kalina Kupczynska: Impulsvortrag zu Aisha Franz
  • Naomi Lobnig: Impulsvortrag zu Barbara Yelin
  • Marina Rauchenbacher: Impulsvortrag zu Anke Feuchtenberger
  • Katharina Serles: Impulsvortrag zum spring kollektiv
  • Véronique Sina: Impulsvortrag zu Julie Doucet

Programm und weitere Informationen findet ihr hier:

Vorbilder*innen im Fokus queer-feministischer Comicforschung. Panel auf dem 20. Internationalen Comic Salon Erlangen (18. Juni 2022)

Informationen zur Wanderausstellung „Vorbilder*innen | Feminismus in Comic und Illustration“
https://www.comic-salon.de/de/vorbilderinnen

Comic-Salon Erlangen
https://comic-salon.de

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Social