CorpoRealities: Perceptions of ‘Extraordinary’ Time in Literature and Comics // Call for Papers


Workshop at Freie Universität Berlin, Thursday, June 25 to Saturday, June 27, 2020
 Literature and comics are each in their own specific ways ‘temporal arts’, unfolding sequences
of action, collapsing or contrasting story time and discourse time, and representing temporal
sequences in narrative or visual-spatial ways. Both media can deviate from chronological time
and work with flashbacks and … Mehr CorpoRealities: Perceptions of ‘Extraordinary’ Time in Literature and Comics // Call for Papers

KörperZeiten: Darstellungen ‚anderen‘ Zeiterlebens in Literatur und Comic // Call for Papers

Workshop an der Freien Universität Berlin, Donnerstag, 25. Juni bis Samstag, 27. Juni 2020 CLICK HERE for english version Literatur und Comic sind auf je spezifische Weise ‚Zeitkünste‘, weil sie Handlungen entfalten, Erzählzeit und erzählte Zeit kreativ zusammenfallen lassen oder kontrastieren können und zeitliche Abläufe narrativ bzw. im Comic zusätzlich visuell-räumlich darstellen. Dabei sind sie … Mehr KörperZeiten: Darstellungen ‚anderen‘ Zeiterlebens in Literatur und Comic // Call for Papers

COMICS/POLITICS 2nd Annual Conference of the Comics Studies Society

Im Juli ist die AG Comicforschung auf der auf der Jahrestagung „Comics/Politics“ der Comics Studies Society (CSS) in Toronto (25.-27.7.19) mit einem Panel vertreten. Das CSS-Panel wurde in Kooperation mit der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) konzipiert und organisiert. … Mehr COMICS/POLITICS 2nd Annual Conference of the Comics Studies Society