KörperZeiten: Darstellungen ‚anderen‘ Zeiterlebens in Literatur und Comic // Call for Papers

Workshop an der Freien Universität Berlin, Donnerstag, 25. Juni bis Samstag, 27. Juni 2020 CLICK HERE for english version Literatur und Comic sind auf je spezifische Weise ‚Zeitkünste‘, weil sie Handlungen entfalten, Erzählzeit und erzählte Zeit kreativ zusammenfallen lassen oder kontrastieren können und zeitliche Abläufe narrativ bzw. im Comic zusätzlich visuell-räumlich darstellen. Dabei sind sie … Mehr KörperZeiten: Darstellungen ‚anderen‘ Zeiterlebens in Literatur und Comic // Call for Papers

Interdisziplinäre Zugänge der Animations- und Comicforschung (GfM 2017)

Animation und Comic verbindet eine langjährige sowie anhaltende Beziehung der wechselseitigen Adaption und Inspiration. So sind beide Medien nicht nur durch ihre historische Korrelation miteinander verbunden. Auch ihre Materialität, Ästhetik sowie Medialität lassen zahlreiche Parallelen und Schnittstellen erkennen. Doch wie gehen Animations- und Comicforscher_innen aus unterschiedlichen Disziplinen mit ihren jeweiligen Untersuchungsgegenständen um? Welche analytischen Zugänge stehen ihnen zur Verfügung und wie lassen sich die Medien Comic und Animation mit ihnen betrachten? … Mehr Interdisziplinäre Zugänge der Animations- und Comicforschung (GfM 2017)

Tagungsberichte zum 3. Workshop der AG Comicforschung

Für das Online-Magazin der Gesellschaft für Comicforschung hat Julia Ingold einen ausführlichen Bericht zum AG-Workshop „Formen der Selbstreflexivität im Medium Comic“ verfasst, welcher vom 2.-3. März 2017 an der Universität zu Köln sttatgefunden hat. Der Bericht ist online unter folgendem Link abrufbar: http://www.comicgesellschaft.de/2017/04/03/tagungsbericht-zum-3-workshop-der-ag-comicforschung/ Bei Comics Forum ist zudem ein von Laura Schlichting und Markus Streb … Mehr Tagungsberichte zum 3. Workshop der AG Comicforschung