Interdisziplinäre Zugänge der Animations- und Comicforschung (GfM 2017)

Animation und Comic verbindet eine langjährige sowie anhaltende Beziehung der wechselseitigen Adaption und Inspiration. So sind beide Medien nicht nur durch ihre historische Korrelation miteinander verbunden. Auch ihre Materialität, Ästhetik sowie Medialität lassen zahlreiche Parallelen und Schnittstellen erkennen. Doch wie gehen Animations- und Comicforscher_innen aus unterschiedlichen Disziplinen mit ihren jeweiligen Untersuchungsgegenständen um? Welche analytischen Zugänge stehen ihnen zur Verfügung und wie lassen sich die Medien Comic und Animation mit ihnen betrachten? … Mehr Interdisziplinäre Zugänge der Animations- und Comicforschung (GfM 2017)

Tagungsberichte zum 3. Workshop der AG Comicforschung

Für das Online-Magazin der Gesellschaft für Comicforschung hat Julia Ingold einen ausführlichen Bericht zum AG-Workshop „Formen der Selbstreflexivität im Medium Comic“ verfasst, welcher vom 2.-3. März 2017 an der Universität zu Köln sttatgefunden hat. Der Bericht ist online unter folgendem Link abrufbar: http://www.comicgesellschaft.de/2017/04/03/tagungsbericht-zum-3-workshop-der-ag-comicforschung/ Bei Comics Forum ist zudem ein von Laura Schlichting und Markus Streb … Mehr Tagungsberichte zum 3. Workshop der AG Comicforschung

Programm: Formen der Selbstreflexivität im Medium Comic (2. und 3. März 2017, Köln)

Dritter Workshop der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) Universität zu Köln, 2. und 3. März 2017, Raum: S 78, Philosophikum (Gebäude 103),  Universitätsstraße 4, 50923 Köln Auf dem Prinzip der Differenz und Wiederholung, der Redundanz und Variation basierend, ist die (serielle) Ästhetik des Comics durch eine grundlegende performative sowie selbstreflexive Struktur gekennzeichnet. Dieses … Mehr Programm: Formen der Selbstreflexivität im Medium Comic (2. und 3. März 2017, Köln)