AG Comicforschung | GfM

 AG Comicforschung | Eine Arbeitsgruppe der Gesellschaft für Medienwissenschaft

   

AG COMICFORSCHUNG AUF DER
GfM JAHRESTAGUNG 2019
25. bis 28. September, Universität zu Köln

Auch in diesem Jahr ist die AG Comicforschung auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) mit einem Panel und einer Diskussionsrunde vertreten. Darüber hinaus findet am 25. September ein Treffen der AG statt.

PANEL:
S4.02: „Comics und die Materialitäten von Mediengrenzen“
Donnerstag, 26.9.2019 | 15.30 – 17.30h
Ort: Seminarraum S 93, Philosophikum
Abstracts

DISKUSSIONSRUNDE:
S8.09: „Digitalzeichnen: Medialität und Materialität einer digitalen Praxis“
Samstag, 28.9.2019 | 13.00 – 15.00h
Ort: Seminarraum S 73, Philosophikum
Abstract online unter: https://gfm2019.de/samstag-28-09/#s8_09

AG-TREFFEN:
Mittwoch, 25.9.2019 | 15.30 – 16.30h
Ort: Seminarraum S 93, Philosophikum

Das Programm der Tagung finden Sie/findet Ihr online unter: https://gfm2019.de/programm/
Hier finden sich in Kürze auch weitere Informationen zu Anmeldung, Anreise etc.

+++

AG-WORKSHOPS

Approaching the Practices of Reading Comics:
Perspectives from Phenomenology and Interface Studies

Workshop of Cinepoetics – Center for Advanced Film 
Studies and the Committee for Comics Studies 
(AG Comicforschung) of the German Society for Media Studies (GfM)

Date: 29th/30th of November 2019 (Friday/Saturday)
Location: Kolleg-Forschungsgruppe Cinepoetics, 
Grunewaldstr. 35, 12165 Berlin

Call for Participation

+++

CALL FOR PAPERS

logorollover

Themed Section: Comics/Fandom: Interdisciplinary Perspectives on the Intersection of Fan Studies and Comics Studies

Expected publication date: November 2020

Co-Editors: Sophie G. Einwächter (Philipps-University Marburg, Germany); Vanessa Ossa (University of Tuebingen, Germany); Véronique Sina (University of Cologne, Germany), and Sven Stollfuß (University of Leipzig, Germany) [weiter…]


AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

AG Panels 2019

Im Juli ist die AG Comicforschung auf der Jahrestagung „Comics/Politics“ der Comics Studies Society (CSS) in Toronto (25.-27.7.19) mit einem Panel vertreten. Das CSS-Panel wurde in Kooperation mit der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) konzipiert und organisiert.

COMICS/POLITICS 2nd Annual Conference of the Comics Studies Society
25.-27. Juli, 2019 at Ryerson University

AG-Panel: The Politics of the Represented Body
11:30-12:45 Session 10, Panel 10.1

Chair: Jonathan Flowers, Worcester State University

Véronique Sina (Cologne): “’I am not these feet’: Representations of the ‚dis/abled‘ body in Kaisa Leka’s autobiographical comic.”

Stephan Packard (Cologne): “Is Howard a Duck? Politics and Economics of the Cartoon Body.”

Daniela Kaufmann (Independent Scholar, German Society for Comic Studies): ”‘A Study in Black and White’ – Color Change and Gender Fluidity in George Herriman’s Krazy Kat.”

Weitere Infos unter: http://comicssociety.org/conference/program/


AKTUELLE PUBLIKATIONEN:

51sRT6yS19L._SX334_BO1,204,203,200_

Ästhetik des Gemachten.
Interdisziplinäre Beiträge zur Animations- und Comicforschung

Hrsg. v. Backe, Hans-Joachim / Eckel, Julia / Feyersinger, Erwin / Sina, Véronique / Thon, Jan-Noël

Der Sammelband versammelt ausgewählte beiträge der internationalen AG-Kooperationstagung Zur Ästhetik des Gemachten in Animation und Comic. Interdisziplinäres Symposium deutschsprachiger Animations- und Comicforschung, welche vom 9. bis 11. November 2016 in Hannover stattgefunden hat [mehr…]

Der Sammelband ist als Open Access Publikation erhältlich unter https://www.degruyter.com/view/product/485366